Beverley Ellis




Die Cellistin Beverley Ellis, in Schottland geboren und in Australien aufgewachsen, studierte Cello in Adelaide, in London (bei William Pleeth) und zuletzt in Freiburg, wo sie 1987 das Solistenexamen absolvierte.
1990-1994 war sie Solocellistin des Kurpfälzischen Kammerorchesters Mannheim, wobei sie oft als Solistin mit den Cellokonzerten von Hadyn, Boccherini und Stamitz auftrat. Seither lebt sie in Freiburg als freischaffende Musikerin und Pädagogin und tritt sowohl solistisch, als auch als Mitwirkende verschiedener namhaften Ensembles auf. Ihr Wirkungsbereich umfasst alle Stilrichtungen, von alter Musik (auf Barockcello) bis zur Musik der Gegenwart. Seit 1995 ist sie Mitglied im “SurPlus - Ensemble für neue Musik” und auch im Kammerorchester Basel.
Sie wirkte bei zahlreichen Rundfunk- und CD-Aufnahmen mit und tritt regelmäßig in Konzerten und Festivals in der ganzen Welt auf.