Nicholas Reed




Nicholas Reed Nicholas Reed studierte Schlagzeug bei Kevin Hathway und Michael Skinner am Royal College of Music, London, bei Michel Cerutti und Florent Jodolet am Conservatoire Supierieur National de Musique et de Danse, Paris, sowie bei Bernhard Wulff und Pascal Pons an der Hochschule für Musik Freiburg.
Für sein musikalisches Engagement wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit der Tagore Gold Medaille des Royal College of Music‚ dem Sabian Percussion Prize und dem Sonderpreis der Performing Australian Music Competition.
Sein Londoner Debütkonzert wurde als „most promising debut concert 2009“ von der Telegraph Zeitung ausgewählt, und seine CD (mit Krzysztof Kaczka, Flöte) gewann den Global Music Award. Er trat als Solist und Kammermusiker bei zahlreichen Festivals in Europa, Japan, Südostasien, in der Mongolei und der Ukraine sowie bei etlichen Rundfunkanstalten auf.
Er arbeitete mit zahlreichen renommierten Künstlern und Komponisten wie Helmut Lachenmann, Pierre Boulez, Georges Aperghis, Oliver Knussen, Nicolaus A. Huber, Sir Colin Davis und Sir Simon Rattle zusammen und war als Gastdozent an führenden Musikuniversitäten in Europa, Asien und den USA tätig.
Seit 2013 ist Nicholas Reed festes Mitglied des Ensemble Aventure Freiburg.