50 Jahre 1968 - Szene Schweiz

Fr. 26. Oktober 2018, 20.00 Uhr
Elisabeth Schneider Stiftung, Wilhelmstr. 17a
Konzertgespräch mit Prof. Dr. Ute Guzzoni, Philosophin
Mit finanzieller Unterstützung von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung

Max E. Keller
(*1947)

Das Verkrustete aufbrechen (2018)

für 8 Instrumente

UA
Ulrike Mayer-Spohn
(*1980)

fEA (2018)

für Ensemble
Mit finanzieller Unterstützung durch die FONDATION SUISA

UA
Leonardo Idrobo
(*1977)

macchina (2016)

für Ensemble

Matthias S. Krüger
(*1980)

"des traces lumineuses" (2015)
trois mouvements (attaca)

pour Fagott, trio à cordes, contrebasse et piano

DE
Martin Jaggi
(*1978)

Kôrd II (2017)

für Viola, Violoncello und Klavier

Hans Eugen Frischknecht
(*1939)

Komposition für Violine und Klavier (1968)