Licht

Fr. 21. Januar 2011, 20.00 Uhr
Elisabeth Schneider Stiftung, Wilhelmstr. 17a
Einführung um 19.30 Uhr: Lydia Jeschke

Nikolaus A. Huber
(*1939)

Oh dieses Lichts! (2002)

Trio für Flöte, Violoncello und Klavier

Claus-Steffen Mahnkopf
(*1962)

memor sum (1989)

für Viola

Bernhard Lang
(* 1957)

Differenz und Wiederholung 1 (1998/99)

für arabischen Sänger, Rapper, Stimme und verstärktes Kammerensemble

Pierre Boulez
(1925-2016)

Le Marteau sans Maître nach René Char (1952-54)

für Ensemble

Martin Smolka
(*1959)

Music for Retuned Instruments (1988)

für Flöte, Viola, Violoncello und Klavier

Luigi Nono
(1924-1990)

…sofferte onde serene… (1974/76)

für Klavier und zweispuriges Tonband